O-zapft is – Mein erstes Dirndl

Grüß Gott ihr Lieben,
das Oktoberfest hat begonnen!!! Das heißt, holt die Dirndl raus.
Ich muss ja ehrlich eingestehen, ich war nie Freund des Dirndls, da es irgendwie nie ein Thema bei uns war. Dieses Jahr habe ich es aber mal gewagt und mich in ein schönes Dirndl geschmissen 😉 Denn auch ich wollte neue Erfahrungen sammeln und schauen wie viel Frau tatsächlich in einem Dirndl steckt.

Eigentlich sollte man ja dem Oktoberfest in München, mindestens 1 Mal einen Besuch abstatten allerdings war das bei mir zeitlich noch nicht möglich gewesen. Dafür hat Dresden 2013 für Ersatz gesorgt. Das Pichmännel – Oktoberfest! Seit 2013 wird es ausgerichtet und ist mittlerweile zu einem großen Event in Dresden geworden. Zahlreiche Besucher feiern dieses Fest jährlich.
Ebenso wie das Oktoberfest stand noch das Weinfest auf meinem Plan, ebenfalls eine “köstliche” Veranstaltung. Deshalb habe ich mich entschlossen, mich mit meinem neuen Dirndl, in die Weinberge zu stürzen. In Begleitung meiner lieben Kathy, (verantwortlich für die wunderschönen Bilder), haben wir an der Elbe nicht nur eine tolle Aussicht gehabt sondern auch das Wetter war auf unserer Seite.
Als ich mich das erste Mal in der Dirndl-Welt so umgeschaut hatte, war ich vom Angebot wahrhaftig überfordert, denn die Auswahl ist riesig!
Hier gibt es die Auswahl – Apenclassics
Alles ist möglich in Farben und Formen, und ich mittendrin. Ich, die noch keine Ahnung vom Dirndl hatte. Dennoch wusste ich, was ich nicht wollte. Kein schwarzes und kein kariertes Dirndl. Die passen überhaupt nicht zu mir. Es sollte farblich und in der Form, meinen Typ unterstreichen und mich so darstellen, wie ich bin. Keine Verkleidung, kein Verstellen. Lady, aber nicht zu niedlich. Meine Farbe, die ich wählte, ist ein schönes Nugat mit einem goldenen Organza darüber. Die Bluse hat Spitzenärmel und ist eher schlicht. Mein Kleid hat eine Midi-Länge, denn zu kurz, geht ja mal gar nicht.
Hier –> mein Dirndl
Zu meinem Outfit wählte ich Schuhe mit einem breiteren Absatz und eine Tasche im gleichen Ton. Als Lippenstift wählte ich einen zart braunen Ton von Chanel die 468 plus einen Lipgloss darüber von Essence die 03 copper dropper, (der untere auf dem Bild). 
Das macht das Outfit komplett und rund. Wer lange Haare hat, sollte die natürlich schön flechten.
Für mein erstes Mal im Dirndl habe ich mich sehr wohl gefühlt. Die Weiblichkeit sprudelte nur so aus mir heraus. 😉 Also, für alle Frauen, zeigt eure Rundungen, ein Dirndl ist genau das Richtige. Probiert es aus. Ihr werdet euch selbstbewusst, fraulich und sexy fühlen.

 

Wichtige Tipps von mir
  1. Frauen mit einer femininen Figur, können ihre Rundungen optimal hervorheben mit einem Dirndl. Nicht zaghaft sondern mit Stolz!
  2. Bei Frauen mit einer eher sportlichen Figur und wenig Brust, rate ich zu einem Push-up, dazu bitte ein Dirndl wählen, was eine auffällige Schnürung besitzt, da kommt die Taille schön zur

  3. Geltung.
  4. Frauen, die eher kräftige Schultern haben, bitte keine Puffärmel. Damit wirken die Schultern noch breiter. Lieber die Ärmellänge etwas länger wählen.
  5. Die Ladies mit den starken Waden, bitte Schuhe mit einem breiteren Absatz aussuchen, Pfennigabsätze sehen da nicht so elegant aus.
  6. Bei Mädels die mehr Po und Schenkel haben, setzt euren Fokus auf euren Oberkörper. Schöne Bluse, Brust schön raus, Haare schön zurecht gemacht und lieber ein unifarbenes Dirndl wählen was am oberen Bereich schöne auffällige Verzierungen hat und untenherum eher schlichter ist.
Damit wünsche ich euch ein aufregendes, entspanntes und fröhliches Oktoberfest.
Liebe Grüße
eure jannel

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.