Der Trenchcoat und andere Herbststücke

Hallo Mädels,

eines der wichtigen Herbstkleidungsstücke, in meinem Kleiderschrank, ist auf jeden Fall der Trenchcoat.

Einst von Thomas Burberry gefertigt und eigentlich für den Militär gemacht, wird er heut als Statussymbol für den Herbst getragen.

Also bin ich los gezogen, mit der lieben Kathy, und habe für euch noch ein paar Sonnenstrahlen eingefangen. Wir konnten bei einem gemütlichen Stadtbummel so einige schöne Bilder machen. Aber seht selbst.

Erstmal die wichtigsten Details zum Trenchcoat: Klassisch in Beige- oder khakifarben, mit einem breiten Kragen, großen Knöpfen, Schulterklappen, Manschetten, Gürtel, Brustklappen und die Regenblende am Rücken! So sollte er aussehen.

Für gewöhnlich wird er offen getragen und der Gürtel nach hinten geknotet! Wenn es doch mal kalt sein sollte, bitte nicht frieren!! Einfach den Gürtel vorn mit Doppelknoten schließen, fertig!! Die Knöpfe werden nie verschlossen, diese dienen nur als Dekoration.

Ein Trenchcoat sollte bis kurz über das Knie reichen.

Es gibt ihn auch in Trendfarben wie rot, braun oder leuchtend gelb. Kann man machen, sollte man aber nicht 😉

Ein Trenchcoat ist sehr vielseitig tragbar. 

Zum Beispiel mit einer Bluse, egal ob in weiß, beige oder blau/weiß gestreift, man sieht gleich gut angezogen aus. Dazu eine Jeans, etwas Schmuck, eine Sonnenbrille und fertig. Zack, perfekt eingekleidet für jeglichen Ausflüge durch die Stadt, ein Brunch, einer Runde Kinderspielplatz oder fürs Büro. Dazu trage ich gern meine Tasche von Christian Lacroix und meine High-Heel -Stiefelette von Tommy Hilfiger. Ausnahme, die Runde auf dem Kinderspielplatz, da empfehle ich Boots. Damit rennt es sich auf jeden Fall schneller, falls mal wieder Mamas Hilfe gebraucht wird. 😉

Ein weiteres Goldstück, in meinem Kleiderschrank, ist meine Lederjacke. Sie passt ideal zum Herbst und hat mich noch nie im Stich gelassen. Sie hält mich warm und ist vielseitig kombinierbar. Für mich ein absolutes MUSS vor allem früh, wenn mal keine Zeit ist. Mit Lederjacke, Jeans und Boots ist “Frau” immer angezogen!!

So, dies war mein kleiner Herbstspaziergang mit Kathy von Kathi Noir Art.

Ich hoffe er hat euch gefallen. Über eure Meinungen und Kommentare würde ich mich freuen…

 

eure jannel

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.