Kaufrausch

 

Hallo Mädels,
habt ihr über die Jahre auch ein paar Kleidungsstücke im Schrank verstaut, die euch zwar anlachen, aber nie die richtige Gelegenheit zum Anziehen bieten?  Vermutlich hängt auch noch das Preisschild dran!! ….
Ertappt?….

Ihr steht in einem Modegeschäft und findet ein unglaublich schönes Kleidungsstück. Ihr schaut nach eurer Größe und …. JUHU, noch einmal da….also ab in die Kabine.
Kaum angezogen schießen schon die ersten Fragen in den Kopf: Wie…
Steht mir das jetzt oder steht es mir nicht???
Unterstreicht es meinen Typ?
Schmeichelt mir die Farbe?
Tut die Form was für mich?
Macht es mich schlank und vor allem, verdeckt es meine „Schwachstellen“??
Dann wird ewig daran herum gezuppelt, weil ihr euch nicht entscheiden könnt ob ihr es nun kauft oder nicht.
Wenn ihr dann noch mutig seid, geht ihr aus der Kabine, zu dem “riesigen” Spiegel, der meistens außerhalb der Kabinen hängt. (Ich versteh sowieso nicht, warum die Spiegel in manchen Kabinen so winzig sind, oder noch viel schlimmer, nur einer drin hängt vor dem man dann herum springen muss, damit man ein paar Blicke seiner Rückseite ergattert.)                                       Das Wichtigste in einer Kabine ist das Licht und das ist manchmal soooo grausam. Wenn man bis dato keine oder wenige “Schwachstellen” hatte, hat man sie in der Kabine gratis dazu bekommen. Schrecklich.
Die Verkäuferin spricht euch höflich an und fragt ob ihr die richtige Größe habt. Jaaa habt ihr, passt! Antwortet ihr freundlich.
ABER:
Kein Jubelschrei, kein breites Grinsen im Gesicht und keine überschwängliche Freude erkennbar, sondern Erklärungen wie:
„ Ja es sitzt gut, die Farbe passt super in diese Jahreszeit und und und“…
Im besten Fall habt ihr Zeitdruck, weil der Bus kommt oder der Parkschein abgelaufen ist. Bei geistiger Zurechnungsfähigkeit trefft ihr kluge Entscheidungen, wie: „nochmal drüber schlafen“, oder nochmal die beste Freundin mitzunehmen. Andernfalls überrollt uns einfach der Kaufrausch. Das Gedanken-karussell, mit den kleinen Männlein im Ohr, die uns zuschreien: „ Oh ja, nimm es, die Qualität ist super, es ist das Letzte in deiner Größe, es ist ein Schnäppchen und die Farbe ist soooo toll. Kauf es!!!!
So erging es bestimmt schon mal jeder Frau. Am Ende haben wir das unglaublich schöne Kleidungsstück gekauft, aber nie angezogen, weil es uns einfach nicht überzeugt hat. Wir haben uns einfach nicht darin verliebt.
Mädels, sowas nennt man Feeeeehlkauf!
Solche Kleidungsstücke hängen oder liegen dann jahrelang im Schrank und wir trauen uns nicht sie wegzuwerfen, weil wir nun mal Geld dafür bezahlt haben oder wir uns einreden, diese vielleicht irgendwann doch noch einmal anzuziehen…
Hier zwei Beispiele:
  • Omas Geburtstag, wo uns mit Sicherheit keiner mehr richtig erkennt 😉
  • im Kino, wo es verdammt nochmal dunkel genug ist.
So, nun mein Vorschlag.
Ihr gönnt euch einen schönen Mädelsabend. Legt alle eure Kleidungsstücke auf den Tisch, die ihr nicht mehr anzieht. Ihr habt alle mindestens eins im Schrank. 😉  Ich verspreche euch, es gibt immer eine unter euch, die fantastisch in euren Klamotten aussieht. Wichtig ist, Spaß haben, lachen und einen kleinen Prosecco trinken, außer er ist alkoholfrei, dann natürlich paar Gläser mehr. In diesem Sinne… Prost!!
eure jannel

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.